Was Lermoos so besonders macht!

Mehr als ein Traumblick auf´s Zugspitzmassiv…

„Das Fundament der Vielfalt ist die Einzigartigkeit.“

Diese Worte des österreichischen Schriftstellers Ernst Ferstl könnte man genauso gut auf den Urlaubsort Lermoos übertragen: Die Aktivitätenvielfalt gepaart mit eindrucksvollen Erlebnissen von Sommer bis Winter weckt in der Tiroler Zugspitz Arena den Entdeckergeist.

Am Puls der Zeit
Urlaubsmomente im Ort Lermoos werden mit einer guten Portion Vielseitigkeit verfeinert. Von Sport und Kultur über Tradition und Moderne bis hin zu Ferienwohnung und Wellnesshotel: abwechslungsreiches Urlaubsvergnügen ist garantiert! Mit den Ortsteilen Gries, Obergarten, Untergarten, Oberdorf, Unterdorf und Widum liegt der Ort auf 1.004 Metern Seehöhe an der Via Claudia Augusta weit abseits des Inntals – im Außerfern. So abgeschieden und beschaulich das von der Loisach durchflossene Lermoos auch sein mag, Langeweile hatte hier noch nie Platz. Als einer der ältesten Orte im Bezirk Reutte fand Lermoos im Jahre 1060 erstmals Erwähnung und wurde bereits sehr früh von Handelsreisenden beim Durchzug passiert. Die Alte Römerstraße bildete einst die Verbindung zwischen Nord- und Südeuropa, war Handelsweg, Achse der Begegnung und des kulturellen Austauschs.

Die Gemeinde Lermoos einst und heute
Die Lage am westlichen Rand des Lermooser Mooses, einer ehemaligen Sumpflandschaft, lässt sich eindeutig bestimmen, wohingegen die Herkunft des Ortsnamens bis heute nicht restlos geklärt ist. Man munkelt zum einen, dass der Ortsname von „Lärchenmoos“ abgeleitet wurde und zudem geht auch die Annahme herum, dass die Ursprünge auf den Begriff „Larinmoos“ zurückgehen, worunter „leeres, ungenutztes Moos“ zu verstehen ist. Klar ist hingegen, dass die günstige Lage am Fernpass dem Ort rasch große Bedeutung als Wirtschaftsfaktor einbrachte. In der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Bedeutung für Handelsreisende mehr und mehr vom Tourismus abgelöst. Heute zählt die Gemeinde im Bezirk Reutte in Tirol zwischen den Lechtaler Alpen, den Ammergauer Alpen und dem Wettersteingebirge 1137 Einwohner.

Unterwegs im Paradies
Abwechslungsreiche Wintertage, abenteuerliche Sommer. Das erleben Urlauber am Fuße der Zugspitze. Ein Skiparadies vor der Hoteltür im Skigebiet Grubigstein, dazu Rodelbahnen, Winter- und Schneeschuhwanderungen, Langlauf-Loipen im „Moos“ der Tiroler Zugspitz Arena und Skitouren – die Qual der Wahl! Bergluft schnuppern heißt es auch im Sommer: Ob hoch hinaus bei einer Wanderung auf den Hausberg Grubigstein oder den höchsten Gipfel der Ammergauer Alpen -Daniel-, auf Moosle’s Forscherpfad oder auf Single Trails über Stock und Stein. Rund wird das Abwechslungsprogramm am Golfplatz der Tiroler Zugspitz Arena, luftig in der Flugschule von Alex Rauter. Erfrischend wird’s in Panoramabad in Lermoos mit drei Schwimmbecken und wunderbarem Panoramablick auf die Zugspitze. Von der Natur reich beschenkt, lohnt aber auch ein Blick hinter kulturelle Fassaden. Die Katholische Pfarrkirche Hl. Katharina und zahlreiche kleine Kapellen zählen zu den bekannten kulturellen Sehenswürdigkeiten im Ort. Erleben Sie Ortsgeschichte hautnah mit einem Besuch des Ansitzes Felsenheim und des Drei-Mohren-Museums. Werfen wir zum Schluss noch einen Blick auf den Lermooser Talkessel und betreten die auf 1.486 Metern Seehöhe gelegene Aussichtsplattform Tuftl Alm in der Tiroler Zugspitz Arena.

Ein Urlaub in der Region der Zugspitz Arena inmitten der alpinen Bergwelt Tirols ist für alle Entdeckerfreunde eine Abenteuerreise wert. Viele Besonderheiten in der Region um das Gourmet & SPA Hotel Post Lermoos warten auf Sie. Da geht die Post ab!

Das könnte Sie auch interessieren

Neues aus der Post.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8