Berge in Flammen

Post Lermoos feiert das jährliche Sommer-Highlight in der Tiroler Zugspitz Arena

Spektakuläre Feuerbilder, Flammenketten entlang der Bergkämme und eine atemberaubende Aussicht – jährlich wird der Talkessel Ehrwald-Lermoos-Biberwier um den dritten Samstag im Juni zur Sommersonnwende hell erleuchtet, dieses Jahr am 22. Juni 2024. Für dieses einzigartige Spektakel, das seit 2010 als immaterielles UNESCO Weltkulturerbe gilt, eignet sich die Logenplatz-Lage des Vier-Sterne-Superior Hotels Post Lermoos mit freiem Blick auf das Zugspitzmassiv ideal.

Sieben verschiedene Gruppen organisieren die Bergfeuer zur Sommersonnenwende und könnten kaum vielfältiger sein: von Kinder- und Jugendgruppen bis hin zu Teilnehmern, die seit 1978 als sogenannte „Bergfuirer“ aktiv sind und an der mittelalterlichen Tradition festhalten, den längsten Tag im Jahr zu feiern. Eine andere Bedeutung reicht zurück ins frühe 19. Jahrhundert. Neben der Begrüßung des Sommers erinnern die Feuerbilder jedes Jahr auch an die damaligen Freiheitskämpfe gegen Napoleon in Nord- und Südtirol und die Einheit der Tiroler.

Die Planung dieses besonderen Events erfolgt bereits mehrere Monate im Voraus, wenn die Motive bestimmt und dann streng geheim gehalten werden. Nach einer genauen Planzeichnung werden die Bilder auf die Hangneigung angepasst. Die rund 10.000 Feuerstellen sind meist mit Rapsöl befüllte Säcke mit Sägespänen, die erst ab dem Abend vorher in den Hängen von den klettererfahrenen Gruppenmitgliedern verteilt werden. Die präsentierten Motive unterscheiden sich dabei stark von Gruppe zu Gruppe und reichen somit von kirchlichen Symbolen bis hin zu Zeichentrickfiguren.

Gäste des Vier-Sterne-Superior Hotels Post Lermoos werden ganz bequem Zeuge dieses besonderen Abends. Nach einem exquisiten Abendmenü aus der Drei-Hauben-Küche in den behaglichen Stuben des Restaurants eröffnet sich ab kurz vor zehn von der Terrasse,
aber auch von nahezu überall im Haus, ein atemberaubender Ausblick auf die Zugspitze und die umliegenden Berge, wenn die Motive in der aufkommenden Dunkelheit langsam Form annehmen.

Das könnte Sie auch interessieren

Neues aus der Post.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10