Unsere exklusive Post Salz Kollektion

Kein anderes Mineral kommt auf der Welt so häufig vor wie Salz.

Neben Wasser ist es für das menschliche Leben unerlässlich. Und auch in Speisen ist Salz als Gaumenverfeinerer kaum wegzudenken. In der Post in Lermoos haben wir nun unsere ganz eigene, exklusive Salz-Kollektion geschaffen. Verschiedenste, kreative Gewürzmischungen aus regionalen Zutaten und reinem, österreichischem Salz. Köstlich, vielseitig einsetzbar und 100 % natürlich.

Ein wertvolles Mineral namens „Salz“

Einem Gericht ohne Salz fehlt etwas. Salz gehört in die Küche einfach dazu, denn erst dank dem feinen mineralischem Geschmack bekommen Speisen ihre eigene Struktur. Salz betont die Geschmacksnoten, ja, man kann sagen: „Es rundet die Sache ab.“ Früher war Salz sogar so wertvoll, dass es als Zahlungsmittel verwendet wurde, daran erinnert auch der Beiname „das weiße Gold“. Besonders als Konservierungsmittel erlangte es eine große Bedeutung, da das Frischhalten von Nahrungsmitteln sich früher noch um einiges schwieriger gestaltete als heute. Und nicht nur das: Salz ist auch lebensnotwendig für den Menschen, denn es trägt maßgeblich zu einem gesunden, funktionierenden und ausbalanciertem Körper bei. Wir selbst sind in der Post historisch und regional eng mit dem Mineral Salz verbunden.

Regional & natürlich aus den Alpen

Der Alpenraum ist reich an Salzvorkommen. Schon vor mehr als 250 Millionen Jahren wurde in Österreich Salz abgebaut. Hallstatt im Salzkammergut ist sogar das älteste Salzbergwerk der Welt, das in eine Tiefe von bis zu 200 Metern führt. In der Post in Lermoos haben wir zudem einen direkten, persönlichen Bezug zu Salz, denn früher war das Außerfern eine wichtige Salzhandel-Region: Über den Fernpass führte vor allem ab dem 16. Jahrhundert unter Kaiser Maximilian I. eine stark frequentierte Handelsstraße, die auch für große Salztransporte genützt wurde. Der Salzhandel trug in großem Maße dazu bei, dass es den Bauern im Ort gut ging, da sie für die Befahrung der Straße Weggeld verlangen durften. In Lermoos wurde im Zuge dessen ein Salzstadl errichtet, das erstmals 1328 schriftlich erwähnt wird. 1672 ließ die Familie Von Sterzinger im Oberdorf ein neues Salzstadl erbauen, um das Salz trocken und sicher lagern zu können. 2007 wurde es mit unserer Unterstützung restauriert und zur Burgenwelt Ehrenberg verlagert. Noch heute zeugt der 300 Jahre alte Bau von der wirtschaftlichen Bedeutung des Salzhandels für die Region.
Durch diesen regionalen Bezug und natürlich aufgrund der Bedeutung von Salz für die Gourmet-Küche haben wir uns daran gemacht, unsere ganz eigene Salz-Kollektion mit viel Kreativität und in liebevoller Handarbeit zu entwickeln. Die Zutaten sind dabei rein natürlich, hochwertig und frei von Farbstoffen, Konservierungsstoffen und Geschmacksverstärkern.

Edle Salz-Kreationen á la Post

Jeder kennt die klassische Salzmischung – das Gewürzsalz. Aber mit Salz kann man tatsächlich so viel mehr machen. Uns hat die Lust am Mischen und Experimentieren gepackt und das Ergebnis kann sich sehen lassen: Insgesamt 6 verschiedene Salzmischungen sind schließlich dabei herausgekommen, eine köstlicher als die andere (aber da überlassen wir Ihnen die Entscheidung). Vom Kräutersalz mit allem, was der Kräutergarten hergibt, über ein exklusives Rotweinsalz, einem geschmacksintensivem Steinpilzsalz, einem schwarzen Salz mit Aktivkohle, einem feurigen Gewürzsalz bis hin zum exklusiven Zugspitz Salz mit feinen Zutaten wie Zirbe, Preiselbeeren und Wacholder.  Verwendung finden die Salze in allen möglichen Gerichten, denen sie ihre ganz eigene Note verleihen. Wir empfehlen: einfach mal durchprobieren und austesten.

Unsere Post-Salz-Mischungen können Sie übrigens ganz bequem auf www.zugspitz-collection.at erwerben. Auf der Seite finden sich allerlei köstliche Kleinigkeiten aus dem Hotel Post in Lermoos und dem Zugspitz Resort. Jede Jahreszeit kommt hier in Form edler, regionaler Produkte zur Geltung – darunter auch unsere Salze für Gourmets.

Wir freuen uns sehr, Ihnen unsere Post-Salz-Kollektion zu präsentieren und wir sind schon ganz gespannt, welche der Gewürzmischungen Ihrem Gaumen am besten gefällt.

Das könnte Sie auch interessieren

Neues aus der Post.

  • 1